Skip to main content

Auflagenboxen für sichere Aufbewahrung

Gartentruhen bieten Stauraum für Polster, Spielzeug und Co. und schützen vor jeglichen Wetterbedingungen.

 

Genug Stauraum

Nach einer gemütlichen Grillparty mit Freunden räumen Sie noch den Tisch ab, schalten den Heizpilz aus und verstauen die Polster Ihrer Gartenmöbel – zum Beispiel in einer praktischen Auflagenbox. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Varianten. Je nachdem aus welchem Material Ihre Gartenmöbel gefertigt sind, können Sie diese mit einer Truhe aus beispielsweise Holz, Rattan, Kunststoff oder Stahlblech ergänzen. Aber nicht nur Auflagen, Kissen und Decken lassen sich in den Gartenboxen aufbewahren, sie bieten auch Stauraum für das Spielzeug Ihrer Kinder und andere Utensilien.

 

Wind- und wetterfest

Durch die gute Bauweise der meisten Modelle bietet die Auflagenbox Schutz vor Schmutz, Wind und Wetter. Testergebnisse verschiedener Boxen sowie Kundenbewertungen finden Sie online unter www.aufka.de. Da die Box in der Regel ganzjährig im Freien steht, sollte sie unbedingt wasserdicht sein und zudem UV-beständig. Wetterfest ist die Truhe nur dann, wenn keinerlei Feuchtigkeit ins Innere gelangen kann – auch nicht durch die Belüftungslöcher. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann zusätzlich eine Wetterschutzhaube für die Box kaufen.

 

Materialeigenschaften

Beim Kauf einer Auflagenbox für Ihren Außenbereich sollten Sie sich nicht nur an der Optik des Materials orientieren, sondern auch an dessen Widerstandsfähigkeit. Eine Truhe aus Polyrattan ist robust, trotzt jedem Wetter und lässt sich einfach pflegen. Wählen Sie eine Box aus Holz, sollten Sie diese regelmäßig mit Pflegeöl behandeln für eine längere Lebensdauer. Kunststoff ist günstig und praktisch, dafür nicht ganz so chic. Zuletzt gibt es Gartenboxen aus verzinktem Stahlblech, was sich als besonders pflegeleicht erwiesen hat. Für den Kauf einer Box spielt natürlich auch der Preis eine wesentliche Rolle: Einfache Modelle gibt es schon ab 30 Euro, hochwertige Gartentruhen können aber auch bis zu 750 Euro kosten. Der Preis hängt auch vom Volumen der jeweiligen Box ab.